So legst du eine wilde Blühhecke als Sichtschutz an

Posted on Posted in Blog

Das sind die richtigen Pflanzen für eine Naturnahe Hecke

Um Vögeln und Insekten in den Garten zu locken, braucht es meist nicht viel. Einfach nur weniger Ordnung, mehr Pflanzenvielfalt und wilde Ecke, die man übers Jahr gesehen, einfach mal vergisst. Perfekt ist es, wenn du genug Platz für eine naturnahe Hecke zur Verfügung hast. Naturnahe Gehölze sind Pflanzen, die bei uns natürlich Vorkommen und als Nahrungspflanze von herausragendem Wert für Vögel, Säugetiere oder Insekten sind. Zwar ist grundsätzlich jeder heimische Wildstrauch wertvoll für viele Tiere doch ernähren die Gehölze, die ich dir hier vorstellen möchte, besonders viele Tierarten.

Eine einheimische Wildhecke muss auch nicht viel Platz beanspruchen. Es gibt Kleingehölzhecken, die schon mit 2m Breite und 1-1,5m Höhe auskommen und so auch für kleine Gärten interessant sind.

Attraktive Kleingehölze für den sonnigen Standort sind z.B.:

Zwergfelsenbirne Amelanchier ovalis 'Pumila'

Weißer Frühblüher

Schwarzer Geißklee Cytisus nigricans

Gelber Dauerblüher

Kopfginster Chamaecytisus supinus

Gelber Dauerblüher

Färberginster Genista tinctoria

Gelber Dauerblüher

Essigrose Rosa gallica

Roter Duftstrauch

Schweizer Weide Salix helvetica

Silbergraue Blätter

Rosmarinweide Salix rosmarinifolia

Frühblüher

Unterpflanzt wird diese Hecke mit Stauden. Wunderbare Insektenmagneten sind die Katzenminze Nepeta × faassenii, Wilder Majoran Origanum vulgare, Wiesenwitwenblume Knautia arvensis und Gewöhnlicher Frauenmantel Alchemilla vulgaris als Lückenfüller.

Mit dieser Anpflanzung hast du schon einen guten Beitrag zur Artenvielfalt in deinem Garten geleistet und du wirst erstaunt sein, welche unterschiedlichen Insekten und Vögel du damit in deinen Garten lockst.

Go Big – große naturnahe Hecke pflanzen

Hast Du viel Platz im Garten kannst du eine große einheimische Wildhecke pflanzen. Dafür brauchst du mindestens 4m Platz in der Breite. Zwischen den Pflanzen solltest du einen Abstand von mindestens 2m einhalten, damit sie sich gut entfalten können. Du kannst auch einen Wall anlegen und so den Aushub vom Hausbau loswerden. Dieser Wall muss auch nicht streng gerade verlaufen. Plane einen geschwungenen Verlauf mit Ausbuchtungen ein. So entstehen ganz von allein geschützte Ecken oder mögliche Sitzplätze.

Möchtest du solch eine einheimische Hecke anlegen? Ich habe ein Pflanzplan für dich erstellt, der 19 verschieden einheimische Gehölze enthält. Gerne kannst du ihn verwenden oder auch nur einzelne Pflanzen, wenn du nicht so viel Platz hast. Der Wall in diesem Beispiel ist 5m breit und 28m lang. Er ist in Ost - West Richtung angelegt und verfügt über eine Schattenseite (oben) und eine Südseite (unten). Nach diesen Standortkriterien sind auch die Pflanzen ausgewählt. Du kannst sie an deinen Standort beliebig anpassen. Ich wünsche dir viel Spaß dabei.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.